in Webdesign

SSL-Zertifikate werden ab 01.01.2017 zur Pflicht.

Für Webseitenbetreiber gibt es ab dem 01.01.2017 eine Änderung von Google, welche für viele Seiten von hoher Bedeutung ist. Es geht dabei um die Pflicht auf eine gesicherte Verbindung (https://) umzustellen. Nach der Erstinformation meiner Kunden im letzten Jahr möchte ich hier nun etwas mehr auf die Thematik eingehen.

Was bedeutet „Pflicht“?

Google geht hier einen sehr effektiven Weg, die Forderung nach einer gesicherten Verbindung nachdrücklich zu untermauern. Ab Januar 2017 wird der Google Browser „Chrome“ nach und nach ungesicherte Seiten mit einem dezenten „Nicht sicher“ in der Adressleiste versehen, was dann ungefähr so aussehen wird:
(Quelle: Google Developer Blog)

Ein solcher Hinweis ist natürlich für viele Webseiten kritisch, denn wer möchte schon, dass seine Besucher verunsichert werden durch einen Hinweis, dass die aktuelle Seite nicht sicher sei?

Bislang war es lediglich so, dass Seiten ohne https:// im Ranking etwas schlechter gestellt waren als solche, die bereits auf eine gesicherte Verbindung gesetzt haben. Mit der neuen Kennzeichnung von ungesicherten Seiten geht Google hier nun noch einen Schritt weiter und straft nicht nur ungesicherte Seiten im Ranking ab, sondern warnt den Besucher zusätzlich aktiv in der Adresszeile.

Aus Datenschutzgründen waren SSL-Zertifikate (gesicherte Verbindungen) bereits seit längerem in einigen Bereichen Pflicht, insbesondere da, wo personenbezogene Daten erhoben werden wie z.B. in Webshops. Die neue Herangehensweise von Google zielt ganz klar auf alle Seitenbetreiber ab, egal ob diese nun personenbezogene Daten im Umfang wie Webshops erfassen oder nur ein einfaches Kontaktformular besitzen.

Weitere Browseranbieter haben bereits angekündigt diesem Trend ebenfalls in naher Zukunft folgen zu wollen, sodass man hier durchaus von einer „Pflicht“ sprechen kann, denn mittelfristig werden unsichere Seiten deutlich gekennzeichnet werden – egal durch welchen Browser. Webseitenbetreiber müssen nun aktiv werden und das Vertrauen ihrer Besucher schützen.

Langfristig werden die Browser sogar eine noch deutlichere Warnung anzeigen, welche dann auch farblich auf den Missstand hinweisen wird und ungefähr so aussehen kann:
(Quelle: Google Developer Blog)

Was ist ein SSL-Zertifikat?

Mit einem SSL-Zertifikat wird die Verbindung zwischen dem Webserver und dem Browser des Benutzers gesichert. Es verhindert, dass Daten im Klartext zwischen Browser und Webserver verkehren indem diese effektiv durch eine Verschlüsselung geschützt werden. Auf diese Weise wird verhindert, dass potentielle Angreifer auf einfachem Wege unerwünscht an Informationen oder Personendaten gelangen können.

Welche Vorteile bietet ein SSL-Zertifikat?

Setzen Sie auf eine sichere Verbindung zwischen Webserver und Browser, so steigern Sie das Vertrauen in Ihre Webseite und die Sicherheit für Ihre Besucher, denn diese können direkt in der Adresszeile des Browsers sehen, dass Sie ihre Webseite mit einem Zertifikat geschützt haben.

Das Ranking Ihrer Webseite wird ebenfalls vom SSL-Zertifikat profitieren, denn es ist längst kein Geheimnis mehr, dass gesicherte Webseiten von Google bevorzugt werden und insbesondere für die Zukunft ist es zu erwarten, dass Google ungeschützte Seiten noch deutlicher abstrafen wird um seinen Benutzern ausschließlich Suchergebnisse mit sicheren Webseiten zu präsentieren.

Wie erhalte ich ein SSL-Zertifikat?

Nahezu jeder Provider bietet auf Grund der aktuellen Thematik SSL-Zertifikate zum Kauf an. Dabei gibt es verschiedene Zertifikate, welche unterschiedliche Features und Kosten mit sich bringen. Welches Zertifikat im Einzelfall für Ihre Bedürfnisse das richtige ist, hängt ganz vom Inhalt und Zweck Ihrer Webseite ab. Meist lässt sich zudem durch die bedachte Wahl der Zertifikatslaufzeit noch einiges an Kosten sparen.

Ich helfe Ihnen gerne bei der Auswahl des richtigen Zertifikats und der Umstellung Ihrer Webseite auf eine gesicherte Verbindung damit Sie auch in Zukunft optimal im Netz aufgestellt sind und Ihren Besuchern das bestmögliche Erlebnis und eine gesteigerte Sicherheit bieten können.

Rufen Sie mich einfach an oder schicken Sie eine eMail um mehr zu erfahren.

klemmer creative studio
Dennis Klemmer • Inhaber klemmer creative studio • Werbeagentur & Fotostudio aus dem Münsterland
Neue Beiträge